Thunersee

Veröffentlicht von

Der Thunersee ist ein See im Süden des Schweizer Kantons Bern, im Berner Oberland. Es ist ein großer See, der Fußweg um den Thunersee ist mehr als 50 Kilometer lang. Die beiden wichtigen Orte am See sind die Städte Thun (siehe unten) und Interlaken. Auf dem See kann man Wassersport betreiben, es verkehren mehrere Fährschiffe, vor allem für die vielen Touristen in der Gegend.

Der Thunersee liegt wunderschön. Vom See aus sieht man die hohen Gipfel der Berner Alpen wie Eiger und Mönch. Von der Bergen sieht man der tollen See unter im Tal.

Der längliche Thunersee ist mehr als 17 Kilometer lang (West nach Ost) und etwa 3,5 Kilometer breit. Seine Fläche ist knapp 48 km². Das Gewässer ist über 200 Meter tief.

Am südlichen See verläuft eine Schnellstraße. Schöner ist die Straße nördlich des Thunersees. Hier fährt man gemütlich oft direkt am See entlang und kommt durch schöne Dörfer. Wer mit dem Auto zwischen Thun und Interlaken unterwegs ist, sollte auch mal die Straße nördlich des Sees nehmen. Die Bahnstrecke Interlaken – Thun und weiter nach Bern verläuft, mit Halt in Spiez, südlich des Thunersees.

An den beiden Enden des langen Thunersees liegen die Städte Thun (siehe unten) im Westen und Interlaken im Osten. Der See ist mit seinem Nachbarsee Brienzersee verbunden. Die Verbindung ist der Fluss Aare. Zwischen den beiden Seen (Abstand etwa 2 km) liegt die Stadt Interlaken, der größte Touristenort im Berner Oberland.

Auf dem Thunersee gibt es viel Fährverkehr. Schiffe verbinden die großen Orte wie Interlaken, Spiez und Thun. Die Abfahrten sind häufig und meist nahe dem Zentrum der Orte. Die meisten Touristen besuchen einmal oder mehrmals in ihrem Urlaub andere Orte um den Thunersee mit den Fähren.

Der Thunersee ist übrigens der größte See im Seenland  Schweiz, der komplett in einem Kanton ist (Kanton Bern). Die Wasseroberfläche des Thunersees ist 558 Meter über dem Meeresspiegel.

Fahrkarten Thunersee und Brienzersee für einen Tag

Tickets für einzelne Fahrten vor Ort sind recht teuer. Es gibt jedoch Tageskarten im Internet, man kann auf beiden Seen für einen Tag mit den Fähren fahren: Mehr Infos und Buchung

Stadt Thun

Thun ist die größte Stadt am Thuner See. Mit etwa 40.000 Einwohner ist Thun die 11. größte Stadt der Schweiz und die größte Stadt im Berner Oberland. Sie liegt am westlichen Ende des Sees, etwa auf halbem Weg zwischen Interlaken und Bern.

Sehenswert sind die alten Brücken bzw. Schleusen in der Innenstadt über den Fluss Aare. Man kann bis heute über die alten Holzbrücken gehen.

Die Aare ist hier in zwei Teile geteilt, dazwischen ist das Stadtzentrum von Thun mit Fußgängerzone (Bälliz).

Eine weitere wichtige Straße ist die Obere Hauptstraße östlich der beiden Flussarme (Bild unten).

Ein Ausflug nach Thun lohnt sich. Besonders gut gefallen hat uns die lockere Atmosphäre in der Innenstadt mit vielen Straßencafés, Restaurants und einer großen Fußgängerzone.

Video Thunersee

Film Schifffahrt mit öffentlicher Fähre auf dem Thunersee von YouTube.

Auf Englisch heißt der Thunersee übrigens Lake Thun.

Kommentar hinterlassen